Bruno Banani “Dangerous Man” – use at your own risk!

Bild von dem neuen Bruno Banani Parfüm Dangerous ManEin Parfüm (französisches Parfum) ist wohl einer der ältesten Mittel, um sich hervorzuheben. Seine Geschichte begann schon zu Zeiten der alten Hochkultur in Ägypten und Indien.

Im Laufe der Jahrhundete wurde das Parfüm nicht weniger attraktiv für die Gesellschaft, gleichwohl es lange nur für Wohlhabende Menschen zugänglich war. Heute steht das flüssige Gemisch, das meistens aus Alkohol und Riechstoffen hergestellt wird, in jedem Badezimmer.

Beauty.de hat zum Thema Düfte interessante Zahlen online gestellt:

  • So wurden im Jahre 2004 fast 250 Düfte auf den Deutschen Markt gebracht.
  • Lediglich 32 Prozent aller verheirateten Männer tragen überhaupt Parfüm. Hingegen fast 50 % der geschiedenen Männer Parfüm benutzen. (Bundesverband Parfümerien)
  • Auch fast 50 % aller Frauen nutzen täglich einen Duft (VKE)

Die Zahlen beweisen, dass wir Deutschen, egal ob männlich oder weiblich, nicht genug von sinnlichen Düften in allen Formen und Farben bekommen können.

Das hat sich auch Bruno Banani (not for everybody!) gedacht und einen neuen, heißen Duft für Männer mit dem klangvollen Namen “Dangerous Man” kreiert.

Das Flakon (50ml – Eau De Toilette)  ist in schwarz mit einem silber Deckel gehalten. Die Vorderseite ziert eine Flamme. Auch die Verpackung macht mit seinem Carbon-Look etwas her.

Der Geruch ist sehr männlich und wirkt erfrischend.

Mir persönlich ist wichtig, dass ein Parfüm nicht zu penedrant riecht, es soll wahrgenommen werden, aber nicht aufdringlich sein, dass sich Mitmenschen belästig fühlen. Diesen Anforderungen erfüllt der Herrenduft, denn es lässt sich sehr leicht dosieren und trägt geruchlich auch nicht zu dick auf.

Die Flasche (50ml) kostet im Laden zwischen 13 und 18 € – je nachdem, ob man ein Angebot erwischt. Dangerous Man gibt übrigens es auch als Deoderant Spray.

Bei dem weiblichen Geschlecht in meinem Umfeld kam der Duft übrigens sehr gut an und hat somit seinen Zweck erfüllt ;)


Was haltet ihr von Dangerous Man? Gefällt es euch oder trifft es so gar nicht euren Geschmack?

Danke an Mokono die mir ein Test-Flakon zur Verfügung gestellt haben.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

4 Kommentare

  1. VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

    Hmmm….das einzige was mir von diesem Artikel wohl im Gedächnis bleiben wird ist vermutlich das Frauen auf diesen Duft abfahren! :D Ich kenne mich mit Parfüms gar nicht so aus. Ich mags aber wenns frisch und Herb riecht. Bei Frauen hab ichs gerne fruchtig ;)

  2. VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

    Also da kann ich mich meinem vorredner nur anschliessen, bei Frauen mag ich es gerne fruchtig :) Ich halte schon seit einigen Jahren an dem guten alten Boss Bottled fest, ich finde das ist eins der besten Parfums überhaupt. Es riecht halt quasi zeitlos.

  3. VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

    Es könnte mir eventuell gefallen, nutze aber nicht mehr so viel, ahbe noch Hugo Boss ein Fläschchen. Bei Frauen habe ich mein Geschmack geändert. Der echte Geruch einer Frau ist doch nice. Wenn man berhmtes Parfüm nutzt, nutzen es andere auch, und das kann irreführend sein. Davon abgesehn ist das ein Chemicocktail, ob das so gut ist, sei dahin gestellt ^^

  4. VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

    Habe den Duft auch mal ausprobiert und meine Freundin findet ihn top ;) Wenn ich den auflege, dann zieht es sie quasi in meinen Bann :D Empfehlnswert !

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Marc Schippling Concepts
BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Browser-Statistiken
Imprint